Was ist ein Abklebeband?

Unter der dem Begriff Abklebeband versteht man eine breite Palette an Klebebändern, welche primär zum Lackiererbedarf zählen und für den Bereich der Autopflege streng genommen zweckentfremdet wurden. Ein Abklebeband besteht häufig aus einem (wasserfesten) Papierstreifen mit einer Schicht Acryl- oder Adhäsionskleber.

Das Abklebeband wurde 1925 von einem 3M-Mitarbeiter erfunden. Die Idee entstand als er die frustrierten Lackierer bei der Entfernung der altertümlichen Klebebänder beobachtete. Dabei nahm das Klebeband die frischen Lackschichten häufig einfach mit und sorgte immer wieder für viel Unmut.

Die primären Qualitätsmerkmale eines Abklebebands sind:

  • Restkleber-lose Abnehmbarkeit / Abziehverhalten
  • Flexibilität
  • Wasserfestigkeit
  • Scheuerresistenz

Die wichtigsten Funktion eines Abklebebands ist der Schutz der Bereiche bzw Flächen, welche im Verarbeitungsprozeß nicht beeinträchtigt werden sollen. Im Autopflege-Bereich werden die Abklebebänder (oft auch als Masking Tape bezeichnet) überwiegen bei der Lackpflege zur Abdeckung der Partien eingesetzt, welche nicht in Kontakt mit Politur treten sollen. Die Abklebebänder sind in der Regel so robust, dass diese sich häufig als Grenze bei der Ausbringung eine Vielzahl anderer Produkte sehr gut eignen.

Abklebeband
Zurück zur Übersicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.