Was bedeutet open cell/ offenzellig bei Polierschwämmen?

Die Schaumstoffe, egal für welche Einsatz, werden künstlich hergestellt und bestehen aus Bläschen. Diese Bläschen (engl. Cells) können komplett geschlossen (closed cell), offen (open cell) oder eine Mischung aus beiden ersten Zellentypen sein.

Die Bläschen der offenzelligen Schaumstoffe sind eigentlich keine richtigen Bläschen mehr, sondern bestehen nur noch aus dem Restmaterial an der Verbindungswand zur Nachbarzelle. Eine gute Vorstellung von dem Aufbau der „open cell“-Schaumstoffen bekommt man erst unter dem Mikroskop.

100-Fache Vergrößerung eines offenzelligen Schaumstoffs (Finish-Applikator)
600-Fache Vergrößerung eines offenzelligen Schaumstoffs (Finish-Applikator)

 

Die offenzelligen Schaumstoffe besitzen aufgrund der offenen „Bauweise“ und im Vergleich zu „closed cell“-Schaum folgende Eigenschaften:

  • Höhere Saugfähigkeit, impliziert eine bessere Verteilung der Politur im Schwamm
  • Deutlich geringer Stauchwiderstand – bessere Unebenheiten-Anpassung
  • Höheres Cutting
  • Besseres Temperaturmanagement aufgrund des ungehinderten Warmetransport
  • Geringere Abnutzung bei starken mechanischen Belastung
Open Cell
Zurück zur Übersicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.